Logo: FH Dortmund

print is not dead – mehr projekte

 

 

 

 

 

WANNA SEE BABY?
Unterwegs in Chatroulette auf der Suche nach Liebe.
Interaktives Buch-Projekt von Yoana Todorova

 

Digital Diary
Riana Machoy

Durchschnittlich verbringt jeder Nutzer unter 30 etwa 4 Stunden am Tag online.
Was schaue ich mir Tag für Tag auf meinem Smartphone an und was für eine Masse an Bildern sammelt sich so innerhalb eines Tages?
Um diese Masse an Bildern am Beispiel meines eigenen Konsums zu visualisieren, lasse ich für einen Zeitraum von einer Woche jeden Tag einen Screenrekorder den Bildschirm meines Smartphones aufnehmen.
Anschließend entnehme ich diesen Aufnahmen alle 14 Sekunden einen Frame und reihe diese entnommen Bilder in einem Raster aneinander. Die Screenshots werden unbearbeitet und lückenlos chronologisch von links nach rechts angeordnet.

Das Präsentationsmedium ist ein Großflächenplakat von 356 x 252 cm, welches 3823 Bilder beinhaltet. Gezeigt werden 14 Stunden und 30 Minuten, beziehungsweise 52.140 Sekunden, die in 7 Tagen entstanden sind.

Was bleibt von den tausenden Bildern, von denen wir uns berauschen lassen?

Seminar:
print is not dead / post digital publishing

Schreibe einen Kommentar