Logo: FH Dortmund

Activists who are changing the world – von Duygu Güncü

 

 

 

 

 

 

Es gibt viele Themen, an die man denkt, wenn man das Wort Protest hört. Proteste verändern die Welt. Überall gibt es Menschen, die mit ihrer Lebenslage nicht zufrieden sind, Veränderungen anstreben und sich dafür einsetzen. Eines der wichtigsten Themen, für die sich Menschen eingesetzt haben, sind Frauenrechte. Ob vor 100 Jahren oder heute. Da dieses Thema schon lange und wahrscheinlich auch noch länger besprochen wird, habe ich es in meinem Projekt aufgegriffen.

Ich befasse mich mit sechs jungen Frauen, die in der heutigen Zeit viel verändert haben. Malala Yousafzai, Emma González, Sophie Cruz, Sonita Alizadeh, Greta Thunberg und Jazz Jennings. Jede dieser Personen bringt ein anderes Thema mit ins Buch ein. Ob Bildung, Waffengesetze, Immigration, Zwangsheirat, Klima oder LGBTQ Rechte, all diese Themen sind auch heute (noch) wichtig.

Für mein Projekt habe ich ein Buch mit einer Gummibandbindung gewählt, da man somit die Seiten einzeln rausnehmen und sie auch als Poster benutzen kann. Poster waren mir als Medium wichtig, da sie auch auf Protesten wichtig sind um kurze Statements zu zeigen. Alle Seiten sind in den Farben schwarz, weiß und rot gestaltet. Die Farbe rot sollte hervorstechen, weswegen ich nur schwarz und weiß als ergänzende Farben gewählt habe. Rot ist eine Warn/ Signalfarbe. Die Farbe steht ebenfalls für Mut, Kraft und Willensstärke, dadurch passt sie zu den starken Persönlichkeiten.

Das Buch kann zusammengelegt werden, wie man möchte und auch die Poster kann man beliebig aufhängen. Wenn man mag, können sogar Seiten ergänzt werden. 

Projekt: Duygu Güncü, 4. Semester
Seminar: Protest, geleitet von Ulrike Brückner

Schreibe einen Kommentar