Suche
Close this search box.

lectures

voltaire

excursion

Alltag Covid19
Erik Wolf

Aufgrund der Pandemie und meiner persönlichen Erfahrungen aus dem Jahr 2020 habe ich beschlossen, mich mit dem Thema „Alltag in der Corona-Pandemie“ zu beschäftigen. Ich wollte zeigen, wie es den Menschen geht und wie sie mit der Situation umgehen. Sie sollten die Möglichkeit bekommen ihre Erfahrungen und erlebten Geschichten mit Anderen auf einer anonymen und vor Verurteilung geschützter Weise zu teilen und so auch selbst reflektierend auf diese Zeit zurückblicken. Es sollte eine Sammlung entstehen, die die Emotionen und Gefühle der Menschen festhält und dokumentiert, ohne sie in jeglicher Hinsicht zu werten. Begleitet wurden diese Eindrücke durch leicht verständliche und informative Sachtexte zu Tabuthemen wie beispielsweise Einsamkeit und Depressionen, da diese aufgrund der sozialen Isolation eine zunehmend großen Gefahr für die Menschen darstellt.

So habe ich ein Buch erstellt, in der Gestaltung – also Form, Farbgebung und Erscheinungsbild – sowie dem Inhalt die Erfahrungen der Corona-Pandemie dokumentiert und darstellt. Mittels einer Online- Umfrage wurden die Lebenseindrücke der Menschen gesammelt und ausgewertet: Einerseits galt es die Struktur des Alltags der Probanden zu erfassen, andererseits um eine persönliche Beschreibung, wie es um ihr Wohlbefinden bestellt war und wie sie mit den Auswirkung, die die Pandemie auf ihr Leben hat, zurecht kommen. Außerdem wurden sensible Themen wie Ansteckungsangst oder Depressionen mithilfe von Fachtexten verständlich in ihrer Symptomatik erklärt, um den Lesern des Buches einen Blick in die Hintergründe solcher Themen zu geben und gleichzeitig diese zu enttabuisieren.

Dinge, die das Jahr 2020 sinnbildlich widerspiegeln, wurden als gestalterische Metaphern verwendet und so mit einer neuen Bedeutung in ihrem Nutzen erweitert. Als Beispiele ließen sich hier Themen wie die starke Digitalisierung der sozialen Kontakte und der Kommunikation oder der für viele Menschen erschwerte Wechsel zwischen Homeoffice und dem privatem Leben anführen. Weiterhin galt es auch zu untersuchen, inwiefern kontroverse und viel gefragte Produkte wie Mund-Nasenschutzmasken, Klopapier, Konservennahrung oder Alkohol in die Gestaltung mit einbezogen werden konnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Konzept, Gestaltung & Illustration: Erik Wolf
Betreuung: Prof. Ulrike Brückner, Prof. Roger Walk

 

 

Konterfei

Alexander Reinhard
Mats Mühle
Alex Böcker, Lea Müller & Rebecca Schell, Mia Pflieger, Dominik Kirsch

sugarscroll

work

events

real love

lectures

voltaire

excursion

imprint & data security