Suche
Close this search box.

lectures

voltaire

excursion

Sound of homelands
Vinzenz Neugebauer

Musik ist ein unschätzbares Kulturgut, welches uns immer ein Gefühl von Heimat vermittelt. Durch Rythmus, Sprache und die angesprochenen Themen berührt sie unser Herz. So ist es nicht verwunderlich, dass viele Migrant:innen dieses Medium nutzen um ein Stück ihrer Kultur in ihre neue Lebensrealität zu implementieren. Egal ob im Radio, auf Kassette oder auf Vinyl. Die Vielfalt der Speichermedien spiegelt den Pluralismus ihres Ausdrucks wieder. Doch die Auseinandersetzung mit der musikalisch dargebotenen Kultur ist nicht nur den Anhängenden Selbiger vorbehalten. Jede:r kann sich über die Musik mit anderen Kulturkreisen und ihren Vertretenden auseiandersetzen. Die Beschäftigung lehrt uns viel über unser Gegenüber und über uns selbst. Die Publikation »SOUND OF HOMELANDS« ermöglicht den Lesenden einen spielerischen Zugang zu fremden Kulturen. Dies fördert unser Verständnis für einander und könnte uns den Weg in eine friedlich pluralistische Gesellschaft ebnen.

Seminar: LOST, FOUND & COLLECT, 6. Semester
SEMINAR IN KOOPERATION MIT DEM KÖLNER ARCHIV FÜR MIGRATION – DOMID.

https://domid.org/

Leitung: Ulrike Brückner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Last Page Magazine

Saeeda Shabbir
Viola Dessin, Lea Szramek & Erik Wolf

sugarscroll

work

events

real love

Suche
Close this search box.

lectures

voltaire

excursion

imprint & data security