Suche
Close this search box.

lectures

voltaire

excursion

Stuck – OCD — Johanna Cabrera Delgado

Der erste Schritt zu Akzeptanz und Toleranz wird geformt durch Wissen. In meiner Bachelorarbeit habe ich mich mit dem Thema mentaler Krankheiten und die Anerkennung dieser in unserer Gesellschaft befasst. Hierbei entstand ein interaktives Fachbuch zum Krankheitsbild von Zwangsstörungen (engl. OCD). Wie sieht es im Kopf eines OCD Patienten aus? Was sind Zwänge und wie entstehen sie? Was bewirkt Angst in uns? All diese Fragen werden in meinem Buch „Stuck“ mit zusammengetragenem Fachwissen, aber viel mehr auch mit visuellen  Reizen beleuchtet. Menschen lernen besser, je mehr Sinne an der Aufnahme von Informationen beteiligt sind. Das Sehen, fühlen und selbst aktiv werden des Lesers standen daher klar im Vordergrund der Gestaltung. Interaktive Elemente, Ausklapper, versteckte Seiten und Papierwechsel sollen den Leser dazu bewegen, neben den Informationen auch selbst die Symptome der Krankheit zu erfahren. Die fast ausschließliche Gestaltung in schwarz-weiß spiegelt das strickte hundertprozentige Denken von OCD Betroffenen wieder.

Während die für das Projekt entstandene Fotostrecke vor allem die äußeren Symptome interpretieren, sollen die im Buch eingebundenen Illustrationen vermitteln was im Inneren, also den Gedanken der Patienten, vor sich geht. Das schlichte, geprägte Cover sowie die sterile Vakuumverpackung des Buches greifen die oft bekannte Kontaminationsangst Betroffener auf.

Johanna Cabrera Delgado
Format:
170 x 230 mm
Umfang: 200 Seiten
Verarbeitung: Klebebindung, Softcover geprägt
Papier: Meta extrarough und Multiart Gloss

 

Konterfei

Alexander Reinhard
Mats Mühle
Alex Böcker, Lea Müller & Rebecca Schell, Mia Pflieger, Dominik Kirsch

sugarscroll

work

events

real love

lectures

voltaire

excursion

imprint & data security