Suche
Close this search box.

lectures

voltaire

excursion

Wer nicht für uns ist, ist gegen uns
Anna Jahn

Die Generation Y sieht unsere heutige deutsche Demokratie als selbstverständlich. Doch noch vor 30 Jahren wurde im geteilten Deutschland hart für sie gekämpft. DIe Menschen gingen auf die Straßen, protestierten oder versuchten zu flüchten, um ein besseres und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Ein Paar flüchtet mir nur 19 Jahren aus der Deutschen Demokratischen Republik. Mit zwei kleinen Taschen und ein paar Kleidungsstücken machten sie sich auf gen Westen.

Dieses Fotobuch arbeitet eine Familiengeschichte auf, die unterschiedliche Perspektiven auf die Diktatur gewährt.  Zugleich soll es der  Generation  Y zeigen, wie das Leben in Deutschland noch vor wenigen Jahren aussah und wie glücklich man sich schätzen kann, in einer Demokratie leben zu dürfen.

Fotos sind die Sprache unserer Generation; Die meisten Bücher, die über das Thema DDR berichten, sind Romane, weshalb ein fotografisches Essay entstanden ist, welches eine Familie porträtiert und ihre Geschichte ebenso erzählt wie die der DDR. Es werden Orte, besondere Zeitzeugnisse und Porträts in einem gebundenem Buch gezeigt,dessen Ästhetik und die der Gestaltung von Text und Bild einen Eindruck vermitteln, wie das Leben damals aussah und sich anfühlte. Ton in Ton und von einer Mauer umgeben.

Zitate führen durch die Geschichte der Geflüchteten und ergeben am Ende eine ganze Erzählung. Im Appendix am Ende des Buches kann der Leser  sich einige zusätzliche Informationen zu einzelnen Bildern durchlesen.

Anna Jahn

Prof. Lars Harmsen

Last Page Magazine

Saeeda Shabbir
Viola Dessin, Lea Szramek & Erik Wolf

sugarscroll

work

events

real love

Suche
Close this search box.

lectures

voltaire

excursion

imprint & data security