Suche
Close this search box.

lectures

voltaire

excursion

DOWO – Draw Objects With Objects

„Türlich kann ich zeichnen, voll gut.“

Genau das galt es in diesem Kurs zu brechen.
Ähnlich wie mit links- oder blind- oder auf-einer-Ziege-reitend-zeichnen mussten die Studenten mit ihren skills brechen.
Die Studenten brachten Gegenstände mit, welche dann in Farbe getaucht wurden und dann mit ihnen selbst gemalt werden sollten.
Dadurch ergaben sich Schwierigkeiten und genau diese machen eine Zeichnung ja erst interessant. Zeichnerisches Können ist gut, aber austauschbar. Die Schönheit des Scheiterns ist zwar inflationär, dennoch unabdingbar für die Einzigartigkeit einer Zeichnung.
Darüberhinaus verliert sich ja in der virtuellen Welt das Handgeschriebene und das Verständnis von Typografie ist auch für den Studenten der FH-Dortmund von großer Beeutung, also waren das junge Semester dazu angehalten, die Zeichnungen in Beziehung zu Schrift zu setzen, damit verbunden ein Gefühl für Größenunterschiede, Formatverständnis etc. zu entwickeln.

Der Kurs war in fünf Aufgaben unterteilt:

1. Zeichne Gegenstand mit Gegenstand
2. Spiele mit der Typografie und dem Gegenstand
3. Zeichne das Initial zum Gegenstand
4. Zeichne zwei Gegenstände, jeweils mit dem einen den anderen
5. Zeichne deinen Nachbarn mit seinem Gegenstand auch um ihn kennenzulernen

Schön ist das geworden, auch wenn die Qualität der Dokumentation fragwürdig ist.

Konterfei

Alexander Reinhard
Mats Mühle
Alex Böcker, Lea Müller & Rebecca Schell, Mia Pflieger, Dominik Kirsch

sugarscroll

work

events

real love

lectures

voltaire

excursion

imprint & data security